Korsika Korsika Urlaub
Korsika




L'Evasion bei Facebook   L'Evasion bei Twitter






Marokko
Reisen mit Sinnen

Marokko Urlaub Reisen


Traumurlaub Korsika


 

Korsika Wanderung, Trekking
Wandern ohne Gepäck


Korsika Wandern ohne Gepäck
Korsika Wanderung ohne Gepäck

Korsika, „die wohl schönste und grünste der Mittelmeerinseln”, hält viele Überraschungen bereit. Die Insel gilt als Gebirge im Meer, mit langen Sandstränden und schroffen Felsenküsten, mit wildromantischen Flusstälern und zerklüfteten Bergen. Während im Frühling die Berggipfel noch schneebedeckt sind, blüht und grünt es üppig im Tal. Die Kontraste: das blaue kristallklare Meer, die blühende aromatisch duftende Macchia und die weiß strahlenden Bergspitzen sind überwältigend. Im Herbst werden die Korkeichen abgeerntet und es färben sich die Kastanienwälder, Feigen und die allgegenwärtige Macchia in warme Farbtöne. Im Gegensatz dazu stehen die dunkelgrünen Zypressen oder die mächtigen Schwarzkiefern. In Korsika zieht wieder Ruhe ein, da der große Sommertrubel vorbei ist. Das Wasser im Mittelmeer oder in den Gumpen der Gebirgsbäche hat noch angenehme Temperaturen und lädt des öfteren zum Baden ein. Wir besuchen die Dörfer der Balagne, die Wüste von Ostriconi, die heimliche Hauptstadt Corte, besteigen kleinere Gipfel und begehen Teile der Fernwanderwege Korsikas. Wir bewundern die schönen Aussichten mit fantastischen Panoramen, die mächtig tosenden Gebirgsbäche, die bunten Kieselstrände und versteckt liegenden Badestrände. In der Calanche von Piana suchen wir das Herz von Korsika oder die vielfältigen Felsformationen wie zum Beispiel den Fuchs, den Indianerkopf und viele andere. Übernachtet wird in gut ausgestatteten Campinghütten und Gite’s, von denen aus wir unsere Tagestouren unternehmen. Bei unseren Wanderungen gehen wir nur mit Tagesgepäck, was die nicht allzu langen Wanderetappen sowie das Besteigen der Gipfel angenehmer macht. Abends lassen wir uns von der französischen Küche verwöhnen oder kochen selbst und lassen bei einem Glas korsischen Rotwein den Tag ausklingen.

Skizzierter Verlauf der Wanderreise:

Reiseverlauf Frühjahr
1. Tag: Start ab Dresden Neustädter Bahnhof 10.00 Uhr, Chemnitz 11.15 Uhr, A9 Nürnberg/ Raststätte Feucht Richtung Süden 14.00 Uhr und Eching 16.00 Uhr.
2. Tag: Fährpassage nach Bastia, ab Livorno um 08.15 Uhr, Ankunft in Bastia gegen 12.30 Uhr, Ankunft der Flugreiseteilnehmer in Bastia bis 15.00 Uhr, Fahrt ins Village de Ostriconi in der Balagne, Übernachtung in Campinghütten im Village de Ostriconi
3. Tag: "Wüstenwanderung" und Baden in der Desert des Agriates in der Balagne, Übernachtung in Campinghütten im Village de Ostriconi
4. Tag: Rundfahrt durch die Balagne und Wanderung zum Monte Tolu (1332m) mit sehr schönen Ausblicken über die Balagne ca.5 Std., Übernachtung in Campinghütten im Village de Ostriconi
5. Tag: Busfahrt nach Calvi, Strandwanderung zu den Taffonifelsen im Golf von Calvi, eventuell Rückfahrt mit dem Feurigen Elias, Übernachtung in Campinghütten Calvi
6. Tag: Wandertour zum "Capu di a Veta" (703m) dem Hausberg von Calvi ca. 5 Std., Übernachtung in Campinghütten in Calvi
7. Tag: Fahrt nach Galeria, Rundwanderung auf dem Boucle de Focalara über den Punta Liternicca und zurück auf dem Mare e Monti nach Galeria, ca. 6 Std., Übernachtung in Campinghütten in Calvi
8. Tag: Busfahrt entlang der imposanten Westküste, unterwegs Besuch des Strandes von Argentella und Wanderung vom Col de Croix zum Fischerdorf Girolata ca. 4 Std., welches nur auf dem Seeweg oder zu Fuß erreichbar ist. Übernachtung in Campinghütten in Porto
9. Tag: Rundwanderung auf einem Teilstück des Mare e Monti von Serriera nach Partinellu und zurück nach Serriera (ca. 5 Std.) unterwegs Besichtigung des verlassenen Dorfes Pinetu, Übernachtung in Campinghütten in Porto
10. Tag: Besteigung des Capu d'Orto (1294m) ca.6 h, Übernachtung in Campinghütten Porto
11. Tag: Wanderung zum Genuesenturm auf dem Capu Rosso ca.4h und durch die Calanche von Piana mit Ihren spektakulären Felsformationen und Ausblicken. Übernachtung in Campinghütten in Porto
12. Tag: Wanderung durch die Spelunkaschlucht von Evisa nach Porto ca.5 Std Übernachtung in Campinghütten in Porto
13. Tag: Fahrt zum Col de Verghio (1477m) kurze Wanderung 3,5 Std zu den Wasserfällen des Golo, Weiterfahrt durch die Goloschlucht nach Corte der heimlichen Hauptstadt Korsikas, Übernachtung in Campinghütten
14. Tag: Fahrt in die Castagnicca, Wanderung zum Monte San Petrone 1767m (6 Std.) oder leichtere Rundwanderung. Übernachtung in Campinghütten in Corte
15. Tag: Wanderung im Tavignanotal, Übernachtung in Campinghütten
16. Tag: Fahrt nach Bastia, Rückflug der Flugreiseteilnehmer ab 13.00 Uhr, Stadtbummel, Fähre nach Italien gegen 13.30 Uhr. Ankunft in Livorno gegen 17.30 Uhr Rückfahrt
17. Tag: ca. Ankünfte: München/Eching 06.00 Uhr, Chemnitz 13.00Uhr, Dresden 14.30Uhr!

Änderungen am Reiseverlauf sind aus Witterungs- bzw. Sicherheitsgründen möglich.

Reiseverlauf Herbst
1. Tag: Start ab Dresden Neustädter Bahnhof 10.30 Uhr, Fahrt über Chemnitz 11.30 Uhr, Nürnberg/Raststätte Feucht 14.00 Uhr und München/S-Bahnhof Eching 16.30 Uhr.
2. Tag: Fährpassage nach Bastia, ab Livorno um 08.15 Uhr, Ankunft in Bastia gegen 12.30 Uhr, Fahrt nach Calvi, Übernachtung in Campinghütten im Calvi
3. Tag: Strandwanderung zu den Taffonifelsen im Golf von Calvi, eventuell Rückfahrt mit dem Feurigen Elias, Ankunft der Flugreiseteilnehmer in Bastia am späten Abend, Abholung gegen 19:00 Uhr, Übernachtung in Campinghütten in Calvi
4. Tag: Wandertour vom Maison de Bonifatu auf einer Variante des GR20, zur Spasimata Hängebrücke und den schönen Gumpen, Hin-Rück ca. 5-6 Std., Übernachtung in Campinghütten in Calvi,
5. Tag: Rundfahrt durch die Balagne und Wanderung (1,5 Std.) von Corbara zum malerischen Künstlerdorf Pigna mit sehr schönen Ausblicken über die Balagne, Übernachtung in einfacher Gite im Asco Tal
6. Tag: Wanderung je nach Wetter zum Circe de Solitude auf dem GR 20 oder zur A Muvrella (2.148m), Übernachtung in Gite im Asco Tal
7. Tag: Fahrt über Ponte Leccia (Einkauf) zum schönen Golotal, kurze Wanderung durch die Scala de Santa Regina und um den Stausee von Calacuccia 3 Std., Übernachtung in Campinghütten in Calacuccia im Golotal
8. Tag: Wanderung zum Monte Cintu dem höchsten Berg Korsikas 4-5h, bei guten Wetter mit Besteigung 10-12h Übernachtung in Campinghütten in Calacuccia im Golotal.
9. Tag: Wanderung vom Forsthaus Poppaghia zum Ninosee und zum Col de Vergio 5-6 Std. Übernachtung in Campinghütten in Calacuccia im Golotal
10. Tag: Fahrt nach Corte und dann ist Zeit für einen Stadtbummel in der heimlichen Hauptstadt Korsikas oder Besuch vom sehr interessanten Museum über Korsika Übernachtung in Campinghütten in Corte
11. Tag: Wanderung über das Tavignanutal zum Granitbogen Arche de Corte (6-8 Std.) Übernachtung in Campinghütten in Corte.
12. Tag: Fahrt nach Vizzavona, Wanderung zu den Cascade de Anglais mit der Möglichkeit zum baden in den herrlichen Gumpen (4 Std.). Wer möchte kann danach noch eine spektakuläre Bahnfahrt auf dem Rückweg von Vizzavona nach Corte unternehmen. Übernachtung in Campinghütten in Corte.
13. Tag: Busfahrt durch das Hochgebirge auf kleinen Strassen zu den Prähistorischen Fundstellen von Cuccuruzu, Rundwanderung (ca 1,5h) Übernachtung in Campinghütten Solenzara
14. Tag: Fahrt nach Bonifacio der Stadt über dem Meer. Stadtbummel und kleinere (2,5h) Wanderung zum Leuchtturm Pertusato. Übernachtung in Campinghütten Solenzara
15. Tag: Wanderung in der Felslandschaft am Col de Bavella, Besteigung des Turm 3 (6,5 Std.) Übernachtung in Campinghütten in Solenzara
16. Tag: Tag zur freien Verfügung, Strand oder Besichtigung von Solenzara, Übernachtung in Campinghütten Solenzara
17. Tag: Fahrt nach Bastia, Rückflug der Flugreiseteilnehmer ab 14.00 Uhr, Stadtbummel, Fährpassage nach Italien gegen 13.30 Uhr. Ankunft in Livorno gegen 17.30 Uhr, Rückfahrt in Richtung Deutschland
18. Tag: ca. Ankünfte: München 06.30 Uhr, Chemnitz 13.00 Uhr, Dresden 14.30 Uhr!

Änderungen am Reiseverlauf sind aus Witterungs- bzw. Sicherheitsgründen möglich.

Teilnehmer:

  • mind. 9, max. 15 Personen

Termine / Reisepreis pro Person:

Busvariante

  • 24.04. - 10.05.2015: 1.200 EUR
  • 15.05. - 31.05.2015: 1.250 EUR
  • 10.09. - 27.09.2015: 1.290 EUR


Flugvariante (ohne Flugpreis)

  • 25.04. - 09.05.2015: 1.140 EUR
  • 16.05. - 30.05.2015: 1.190 EUR
  • 12.09. - 26.09.2015: 1.220 EUR

Leistungen:

  • Busanreise ab/ an Dresden über München nach Korsika
  • alle Transfers auf Korsika
  • Alle ÜN auf Campingplätzen in gut ausgestatteten Campinghütten, bzw. Bungalows in 2-3 Bettzimmern und in landestypischen Wanderherbergen den Gite d' Etapes in Mehrbettzimmern
  • geführtes Wanderprogramm
  • Reiseleitung

Zusätzlich buchbare Extras pro Person:

  • Reiserücktrittsversicherung
  • Verpflegung ca. 11 EUR pro Tag / Person (zahlbar vor Ort)
  • Flug auf Anfrage

Korsika Wanderung

Korsika Trekking

Korsika Wandern

Korsika Wanderung

Korsika Wandern

Korsika Trekking

Korsika Wanderung

Korsika

Korsika


Hinweis zur Reisedurchführung
RÜCKTRITT WEGEN NICHTERREICHENS DER MINDESTTEILNEHMERZAHL

Wird eine ausdrücklich ausgeschriebene Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht, ist L'Evasion Tours berechtigt, die Reise bis zu 25 Tage vor Reisebeginn abzusagen. Sollte bereits zu einem früheren Zeitpunkt ersichtlich sein, dass die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht werden kann, hat der Reiseveranstalter unverzüglich von seinem Rücktrittsrecht Gebrauch zu machen. Wird die Reise aus diesem Grund nicht durchgeführt, erhält der Kunde auf den Reisepreis geleistete Zahlungen unverzüglich zurück.



Korsika Buchung






Zuletzt geändert: 15.10.2020


[Unsere Philosophie] [Unser Team] [Impressum] [Datenschutz]
webdesign dresden [Korsika] [Guadeloupe] [Martinique] [La Réunion] [Mauritius] [Seychellen] [Madagaskar] [Tahiti & ihre Inseln] [Neukaledonien]
[Urlaub Reisen] [Reisen Urlaub]
Urlaubswetter vor Ort